Ob es um Verkalkungen, Verschmutzungen, um Ablagerungen in den Leitungen oder defekte Pumpen und Heizungen geht. Meist ist der Übeltäter immer derselbe: ein falscher PH-Wert. Je besser Sie die Wasserpflege und die Herausforderungen eines Whirlpools kennen lernen, desto schneller verstehen Sie wieso. In den meisten Fällen ist der PH-Wert zu hoch und führt zu einer vermehrten Austreibung des im Wasser vorhandenen Kalkes. Eine Kalkbelagerung von fast allen Bereichen ihres Whirlpools ist die unumgängliche Folge - welche allerlei Probleme mit sich bringt.

Um an Ihrem Whirlpool lange Freude zu haben, ist es also notwendig für den richtigen PH-Wert zu sorgen. Wenn Sie dies schaffen, ist Ihnen ein elemanter Teil der Whirlpoolpflege bereits gesichert und Sie können sich auf eine langanhaltende und komplikationsfreie Nutzung Ihres privaten Pools freuen. Keine Angst – hierfür müssen Sie kein Whirlpool Experte werden. Es genügt wenn Sie sich mit ein paar grundlegenden Informationen vertraut machen. Diese helfen Ihnen dabei, die Lebensdauer Ihres Whirlpools zu verlängern, das Wasser sauber zu halten und gelegentliche Wartungsarbeiten korrekt auszuführen.

Wir als WSG Whirlpool Team, führen bei jeder Inbetriebnahme eine kostenlose Wasserpflege Einweisung durch. Wir zeigen Ihnen den Umgang mit einem Schütteltest, einem digitalen Poollab Messgerät oder mit dem brandneuen Ico Smart Wasseranalyse Gerät. Mit unserem Wunderspa Zubehör Programm können Sie den PH-Wert je nach Bedarf und Auswertung dann heben und senken und auf den perfekten Wert von 7,0-7,2 einstellen.