Wer sich entscheidet, in ein eigenes Mini-Spa zu investieren, hat anfangs meist viele Fragen im Kopf. Von den reinen Modellen über die Ausstattung bis hin zum Preis gilt es vieles zu beachten. In diesem kleinen Ratgeber sagen wir Ihnen, worauf Sie bei Whirlpool-Modellen am Markt achten sollten.

Es ist Zeit für Ihren eigenen Jacuzzi? Natürlich ist jetzt die Freude groß – und das zurecht. Denn, Hand aufs Herz, was gibt es Schöneres, als im angenehm warmen Sprudelwasser des Home Spas alles zu vergessen? Im eigenen Whirlpool entspannt und träumt es sich einfach am besten. Ob nachts mit einem Glas Wein unterm Sternenhimmel oder tagsüber inmitten der Sonne im grünen Garten. So wird ein Lebenstraum für viele wahr. Welche Wunschvorstellung hegen Sie vom idealen Whirlpool? Damit Sie Ihre ganz eigene Wohlfühloase finden, sollten Sie sich vorab einige Fragen stellen und grundsätzliches Wissen aufbauen. Wenn Sie die folgenden beantworten können, sind Sie gut auf Ihre anstehende Investition vorbereitet.

Status quo: Wofür und wo möchten Sie den Whirlpool nutzen?

Am Anfang steht immer eine Bedürfnisanalyse. Logisch, denn Sie sollten von vornherein wissen, für welchen Zweck Sie einen Jacuzzi brauchen. Hier hat jeder andere Ansprüche oder Erwartungen an das eigene Mini-Spa. Stellen Sie sich also zuallererst die Frage: Was soll das Gerät leisten? Vielleicht planen Sie, hin und wieder zum Entspannen nach einer fordernden Arbeitswoche in Ihren Wunsch-Whirlpool zu steigen – um abzuschalten und wirklich alles um sich herum zu vergessen. Eine Wohltat für die Seele! 

Bevorzugen Sie hingegen einen Whirlpool, um körperlich fit zu bleiben? Was zu Ihnen passt, können Sie nur selbst entscheiden. Bei WSG finden Sie vor allem ausgewählte Premium-Whirlpools von namhaften Herstellern wie Villeroy & Boch und Wellis.

Abhängig vom geplanten Nutzen sollten Sie zugleich den künftigen Standort im Blick haben. Damit verbindet sich eine Vorstellung davon, wie groß das Gerät am Ende ausfallen darf – und welche Maße sich für die Anforderungen eignen. Wie groß darf der Jacuzzi sein? Ist er für Sie allein gedacht, als Anschaffung zusammen mit Partnerin oder Partner? Soll die ganze Familie in ihm Platz finden?

Komfort: Was macht gute Outdoor-Whirlpools besonders?

Die schönste Auszeit kann kommen – das gilt am ehesten dann, wenn man weiß, wie Wellness und Relaxen richtig geht. Ihr persönlicher Spa-Bereich kann ganz verschieden gestaltet sein: in Form eines großen Schwimmspas, eines einfachen aufblasbaren Portable Spas oder einer Premium-Whirlwanne. Wir empfehlen hochwertige Outdoor-Whirlpools zur Installation in Garten, Terrasse oder rund ums Haus. Deren Vorteile liegen auf der Hand: Auch wenn Sie im Vergleich zu rein luftgefüllten Portable Spas zunächst etwas kostenintensiver in der Grundanschaffung sind, ist die Lebensdauer von Außen-Whirlpools höher. Klammer drum: Sie überzeugen durch ganzjährige Nutzung und sind zudem witterungsbeständiger bei einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Komponenten des Whirlpools: Was ist Ihr Must-Have?

Schaut man auf die Details, ergeben sich durchaus große Unterschiede: Eine der wichtigsten Fragen rund um den Whirlpool-Kauf ist die der Ausstattung. Denn jeder Außen-Whirlpool setzt sich aus zahlreichen Einzelteilen zusammen – deren Mehrwert und Qualität sich direkt auf Ihre Zufriedenheit auswirkt. Überlegen Sie sich deshalb, welche Funktionen eines Whirlpools für Sie unverzichtbar sind und einen echten Mehrwert bieten.

Was soll das Gerät leisten können? Mit einer effizienten JetPak-Technologie verfügt Ihr Home Spa zum Beispiel über moderne Massagedüsen, die sich bei vielen Modellen inzwischen via smarter Steuerung regeln lassen. Viele Premium-Modelle sind dafür mit einer  innovativen WLAN- oder Bluetooth-Funktion ausgestattet. Legen Sie Wert auf stimmungsvolle Beleuchtungselemente für Ihr Bad im Wasser? WSG informiert Sie gern im Rahmen eines unverbindlichen Beratungsgespräches.

Whirlpool-Design: Wie soll Ihr neuer Jacuzzi aussehen?

Natürlich soll Ihr Wunschmodell praktisch sein. Zugleich soll es aber auch optisch etwas hermachen und sich in Designfragen fließend in Ihren Wohn- bzw. Einrichtungsstil einfügen. Design-Whirlpool sind deshalb in verschiedenster Bauart, Höhe und mit optisch unterschiedlichsten Verkleidungen zu finden. Was gefällt Ihnen am besten? Viele Premium-Modelle sind in Holzoptik oder in modern-minimalistischem Stil zu haben. Wellness-Umgebung und Design referieren so sichtbar aufeinander.

Stylische Design-Whirlpools fügen sich heutzutage wunderbar in Terrassen, Gärten und Feriengrundstücke. Ihre zumeist rechteckige Bauart macht sie zum gestalterischen Zentrum und verleiht Ihrer neuen Heim-Oase so volle Aufmerksamkeit. Sie sollten sich entscheiden: Welches Modell passt architektonisch zum Rest? Welche Farbe darf es sein? Ein Punkt, der stets mitbedacht werden sollte.

Kassensturz: Was darf Sie ein Whirlpool dauerhaft kosten?

Klar, auch darüber muss geredet werden – das Budget. Sind Sie von der Anschaffung eines langlebigen Whirlpools von Wellis, Villeroy & Boch oder einer anderen Marke überzeugt, sollte auch dieser Aspekt unbedingt beachtet werden. Ihre Investition wird sich aus zwei Teilen zusammensetzen: Zum einen sind das die anfänglichen Einmalkosten für Whirlpool samt Zubehör für Wasserpflege, Filter und mehr. Zum anderen verursacht jeder Jacuzzi laufende Kosten durch Strom- und Wasserverbrauch.

Genau bei letzterem Punkt gilt es abzuwägen: Natürlich gibt es inzwischen viele sehr preiswerte Whirlpool-Modelle am Markt. Mit diesen geht jedoch oft eine geringe Materialqualität und ein hoher Stromverbrauch einher. Gerade der Stromverbrauch verursacht schnell mehrere tausende Euro.

Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft die Garantie. Als Branchenstandard gilt für jede Whirlpoolwanne ein Standard von mindestens 10 Jahren oder mehr. Für elektrische Einzelbauteile sind 3-5 Jahre Garantie üblich. Beides übersteigt die gesetzliche Vorgabe von 2 Jahren – und sollte beim Kauf gegeben sein.

Aus der Praxis entscheiden: Probebaden im Showroom

Haben Sie alles durchgeplant, finden Sie Antworten auf diese Fragen? Wunderbar, dann ist der theoretische Teil schon einmal abgedeckt – und Sie gewinnen einen allgemeinen Überblick zur Orientierung beim Kauf Ihrer ersehnten Wellness-Oase. Bevor Sie nun in reiner Vorfreude Ihren Wunsch-Whirlpool direkt in den Warenkorb legen, empfehlen wir Ihnen sich das Modell bei uns vor Ort persönlich anzuschauen. Kommen Sie im WSG Showroom vorbei, wir freuen auf Sie!

Einen ausführlichen Leitfaden, der alle Fragen rund um die bei WSG erhältlichen Premium-Whirlpools bietet, finden Sie in unserem Whirlpool Ratgeber 2020. Laden Sie ihn sich am besten gleich kostenlos herunter.